Fastenzeit, Palmsonntag und Ostern

Tradition und Brauchtum, Geschichte und Rituale: In dieser Rubrik finden Sie unsere Storys über die genannten Themen.

„Kein Theater, aber Liturgie“

„Kein Theater, aber Liturgie“

Bei Polens berühmtesten Passionsspielen dient das UNESCO-Welterbe Kalwaria Zebrzydowska als Kulisse.

mehr »

Judas im Karohemd

Judas im Karohemd

Im erzgebirgischen Zschorlau führen seit 15 Jahren evangelische Laienspieler die Leidensgeschichte Christi auf. Die Idee hierfür geht auf Kreuzworträtsel zu DDR-Zeiten zurück. Heute schauen sich bis zu 6.000 Zuschauer die Passionsspiele an.

mehr »

Bunte Eier mit Symbolwert

Bunte Eier mit Symbolwert

Bemalte Eier haben eine lange Tradition: Schon Ägypter und Perser schmückten mit ihnen die Grabkammern ihrer Toten.

mehr »

Auf den Knien zum Erlöser

Auf den Knien zum Erlöser

Alljährlich an Karfreitag und Karsamstag erklimmen Pilger die Heilige Stiege auf dem Kreuzberg in Bonn, eine der traditionsreichsten und zugleich eigenartigsten rheinischen Wallfahrtsstätten. Sie ist das letzte Werk des Baumeisters Balthasar Neumann und eine Nachbildung der „Scala Santa“ in Rom.

mehr »

Jerusalem an der Ahr

Jerusalem an der Ahr

Weil ein aus dem Heiligen Land zurückkehrender Ritter 1440 glaubte, eine Ähnlichkeit mit dem Jerusalemer Ölberg zu erkennen, wurde ein Berg nahe Ahrweiler als „Calvarienberg“ dem gekreuzigten Heiland geweiht. Den barocken Kreuzweg hinauf gingen und gehen seitdem unzählige Gläubige.

mehr »

Kreuzweg durch Wald und Weinberge

Kreuzweg durch Wald und Weinberge

Auf dem fünf Kilometer langen Kulturweg der Religionen nahe dem Weinort Ediger-Eller an der Mosel, begegnen Wanderer den Zeugnissen des Glaubens von Christentum, Judentum und antiken Religionen der Kelten, Germanen, Römer und Franken. Eingebunden in diesen Kulturweg ist der drittälteste Kreuzweg Deutschlands. Auf diesen Weg von europäischer Bedeutung wurde die exakte Länge des Weges Christi übertragen.

mehr »

Glühende Schwämme statt brennende Kerzen

Glühende Schwämme statt brennende Kerzen

Der Brauch des Osterfeuertragens in der Schwarzwaldgemeinde St. Peter geht auf uralte Zeiten zurück. Bis heute werden dabei am Ostersonntag auf dem Kirchplatz getrocknete Baumschwämme entzündet. Junge Gemeindemitglieder tragen die vom Pfarrer gesegneten glühenden Schwämme dann als Osterlichter von Haus zu Haus.

mehr »

Blick in die Ewigkeit

Blick in die Ewigkeit

Mit ihren sieben Kuppeln gehört die Sophienkathedrale in der ukrainischen Hauptstadt Kiew zum Weltkulturerbe. In einer abgedunkelten Kammer birgt das Gotteshaus ein Kunstwerk der besonderen Art: 15.000 traditionelle ukrainische Ostereier aus Holz geben eine Ikone von der Jungfrau Eleusa aus dem 17. Jahrhundert wieder.

mehr »

Besuch im Osterdorf

Besuch im Osterdorf

Die prachtvolle Osterdekoration im baden-württembergischen Oberprechtal geht auf eine Privatinitiative zurück. Mit Fantasie und Engagement beteiligt sich mittlerweile fast das ganze Dorf daran.

mehr »

Über Jesus wird der Stab gebrochen

Über Jesus wird der Stab gebrochen

Im Kärntner Mölltal erinnert ein stummes Spiel an die Passion. Es ist eines der schönsten Kapitel alpiner Volksfrömmigkeit.

mehr »

Artikel 1 bis 10 von 35 Artikeln

« vorherige Seitenächste Seite »