Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Die Engelsbrücke in Rom

Engel mit Geißel

Mächtige Männer neigen dazu, sich selbst Denkmäler zu setzen. Die römischen Kaiser nutzten dafür die Architektur. Im alten Rom gibt es dafür herausragende Beispiele. Kaiser Hadrian (117-138) ließ sich und seiner Familie ein gigantisches Grabmal errichten, eine Selbstdarstellung für die Zukunft, das Hadrians-Mausoleum. Es wurde später zu einer Festung umgebaut und schließlich durch einen Geheimgang mit dem Vatikan verbunden. Der große Bau lag dem Marsfeld auf der anderen Seite des Tiber gegenüber.

 

 

online seit: November 2010


Blick von der Engelsburg auf die BrückeBlick von der Engelsburg auf die Brücke
< Zurück     Story kommen lassen >

Das könnte Sie auch interessieren: