Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Fluchtweg wird Wanderweg – auf den Spuren der Hugenotten

Die sogenannte Olivétan-Bibel

Nachdem der französische König Ludwig XIV. im Jahr 1685 den Katholizismus zur Staatsreligion und alle Reformierten zu Ketzern erklärt, die ihrem Glauben abschwören sollen, gibt es nur noch eines für die Familie Saillens. Sie wollen weg. Ziel ist die Schweiz. Rund 170.000 Flüchtlinge tun es ihnen gleich. Erstes Ziel ist Genf, die Stadt des Reformators Calvins.

Autor: Philippe Welti, Anschläge: 4.814, online seit: März 2013


Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds (SEK)Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds (SEK)
< Zurück     Story kommen lassen >

Das könnte Sie auch interessieren: