Natur und Kultur pur

Im Altenberger Wald

Manch einer speckt ab, wenn er sich neu erfindet. Nicht so der „Bergische Wanderweg“. 1935 vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) angelegt und markiert, verlief er seinerzeit über 137 Kilometer von Essen nach Uckerath. Neu angelegt und nun durchgehend ausgeschildert, führt er seit seiner offiziellen Wiedereröffnung im September 2013 vom Ruhrgebiet 262 Kilometer quer durch das Herz des Bergischen Landes bis nach Königswinter am Rhein.

Autor: Ulf Asert, Anschläge: 4.286

Über der Sieg am Drachenfliegerstartplatz.
Über der Sieg am Drachenfliegerstartplatz.
« Zurück