Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Robin Hood in Allgäuer Wäldern

Wenn sich der Herbst seinem Ende zuneigt, gedenken Jäger und Förster traditionell am 3. November ihres Schutzpatrons, dem Heiligen Hubertus. Vor der Hubertusjagd wird nach überliefertem Brauch die Großjagd mit dem Volkslied „Frisch auf zum fröhlichen Jagen“ eröffnet. Hubertus lebte als Eremit, ernährte sich von der Jagd und starb 727 als Bischof von Lüttich. Aus dem 15. Jahrhundert stammt eine Legende, wonach dem Jäger Hubertus ein gewaltiger Hirsch mit mächtigen Geweihstangen und einem Kruzifix dazwischen erschien, worauf der Mann bekehrt wurde...

Autor: Karl-Heinz Wiedner, Anschläge: 4.577, online seit: Juni 2011

 

Hubertus als Patron der JägerHubertus als Patron der JägerHubertus als Patron der Jäger
< Zurück     Story kommen lassen >

Das könnte Sie auch interessieren: