Schmausen und Hausen wie der König

Blick über Florenz.

„Bela Rosin, ti amo“, hallt der Ruf des jungen Königs durch die Räume der Villa Padronale. Vittorio Emanuele II rennt der fliehenden Geliebten hinterher und folgt ihr durch die verwinkelten Flure und aneinandergereihten Gemächer, die alle zu den Räumlichkeiten des kleinen Lustschlösschens gehören.

Autor: Reinhold Wagner, Anschläge: 5.048

Restaurant in der Villa Fabbroni.
Restaurant in der Villa Fabbroni.
« Zurück