Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Im Haus der Täter

Eingangshalle mit einem Übersichtsmodell der Gebäude des MinisteriumsEine alte Mühle stand einmal hier auf dem Gelände, ein Finanzamt, eine Neuapostolische Gemeinde und eine Menge Kleingärten. Ab 1950 nahm dann das Ministerium für Staatssicherheit, das wichtigste Machtorgan der SED, die Normannenstraße in Berlin-Lichtenberg für sich in Beschlag. Vom Berliner Volksmund kurzerhand Normanne getauft, wurde der Gebäudekomplex des Machtapparats im Laufe der Jahre immer weiträumiger. Seine Zentrale war in dem 1961 erbauten Haus 1 untergebracht. Von hier aus befehligte der letzte Minister Erich Mielke, selbst ernanntes „Schild und Schwert der Partei“, bis 1989 das Ministerium für Staatssicherheit...

Online seit: Juli 2009


Besucher im Stasi-Museum in Berlin Besucher im Stasi-Museum in Berlin
< Zurück     Story kommen lassen >