Handwerk

Die Herrin der Borsten

Die Herrin der Borsten

Seit 67 Jahren nimmt Ursula Römer am Arbeitstisch ihrer kleinen Werkstatt in Naumburg Platz und hält ein uraltes Handwerk am Leben: Die 80jährige fertigt mit geübten Händen Bürsten aller Art und Größe.

mehr »

Handwerklicher Geniestreich, finanzielles Desaster

Handwerklicher Geniestreich, finanzielles Desaster

Die Trost-Orgel im Residenzschloss Altenburg gilt aufgrund ihrer klanglichen Schönheit und Vielfalt sowie ihrem prächtigen Orgelprospekt als herausragendes Beispiel für barocke Orgelbaukunst in Mitteldeutschland.

mehr »

Summ, summ, summ

Summ, summ, summ

Bienen gehören zu den wichtigsten Lebewesen. Gäbe es sie nicht mehr, gäbe es auch keine blühenden Landschaften und auf Dauer keine Menschen mehr. In Zeiten des Insektensterbens ein immer dringlicheres Thema. Einen anschaulichen Blick in die spannende Welt von Bienen & Co. gewähren die Stationen eines Bienenlehrpfads. Auf Tour mit Imker Josef Hermann im bayerischen Kleinhöhenrain.

mehr »

Wo alle Fäden zusammenlaufen

Wo alle Fäden zusammenlaufen

In der bayerischen Gemeinde Stephanskirchen im Landkreis Rosenheim lassen Alfred und Elke Licht im Familienbetrieb auf teils uralten Maschinen Webteppiche entstehen. Handwerkskunst in zweiter Generation: Seniorchef Erwin Licht packt auch mit über achtzig Jahren noch immer Tag für Tag in der Werkstatt mit an.

mehr »

Die spinnen, die Bayern

Die spinnen, die Bayern

Im Hofladen „Chiemgauer Wollspinne“ in Riedering am Simssee produziert Christian Käufer flauschig weiche Wolle von Alpakas. Seine Frau Michaela beschäftigt sich derweil draußen auf der Wiese mit den Wolllieferanten – und bietet therapeutische Wanderungen mit den höckerlosen Kamelen an.

mehr »

Artikel 6 bis 10 von 79 Artikeln