Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Juwel des Jugendstils

Mosaik mit Darstellung eines Kusses im Hochzeitsturm

Der letzte Großherzog von Hessen, Ernst Ludwig (1868-1937) hatte die Mathildenhöhe als wirtschaftspolitische Maßnahme zum Wohl seines Landes und zur Förderung der Künste ausersehen. Die Anhöhe war die höchste Erhebung der Stadt und erhielt ihren Namen von der Erbprinzessin Mathilde, der man hier 1830 eine Parkanlage gewidmet hatte. Familiäre Zusammenhänge erklären auch die benachbarte opulente russische Kapelle, die der russische Zar Nikolaus II. und seine Gemahlin Alexandra, eine Prinzessin von Hessen-Darmstadt, zur Feier des Gottesdienstes nach orthodoxem Ritus Ende des 19. Jahrhunderts hatten errichten lassen...

online seit: Januar 2011


Eingang zu Haus DeitersEingang zu Haus DeitersEingang zu Haus Deiters
< Zurück     Story kommen lassen >

Das könnte Sie auch interessieren: