Ausdruck von: www.storymacher.de - Wir machen Geschichten

Einst Gunstgewerbe - jetzt Kunstgewerbe

WohnzimmerZu ihnen zählten Thelma Baker, "Black Mary", "Prairie Chicken" und "Frenchie". Die berühmteste von ihnen aber war Dolly Arthur, die Herrin des grün gestrichenen Spitzgiebelhauses in der Creek-Street, Ketchikans Rotlichtbezirk. Ihr Etablissement war seiner Zeit das berüchtigtste Bordell Alaskas. Heute beherbergt das anderthalbstöckige Holzhaus das einzige "Bordellmuseum" auf dem amerikanischen Kontinent. Wenn die Kreuzfahrtschiffe am Kai von Kechtikan festmachen, lässt sich fast keiner der Tausenden von Touristen einen Besuch dort entgehen. Dolly Arthur war der "Künstlername" der berühmt-berüchtigten Bordellbetreiberin. Geboren wurde die Dame 1888 als Thelma Copeland bei Mc Call im amerikanischen Bundesstaat Idaho. Ihre Familienverhältnisse waren so unerfreulich, dass sie sich ihnen mit 13 Jahren durch Flucht aus dem Elternhaus entzog. Zunächst versuchte sie mit begrenztem Erfolg, sich auf ehrliche Art mit allerlei Kleinhandel durchs Leben zu schlagen. Als sie dann Kunde von dem neuen "Wunderland" Alaska erhielt, beschloss sie, dort ihr Glück zu machen...

Online seit: März 2009


 Ketchikan < Zurück     Story kommen lassen >