Stadt von gestern – Stadt von morgen?

Stolz blickt der schottische Dichter Robert Burns von seinem Sockel auf dem Octagon, dem Hauptplatz von Dunedin

Stolz blickt der schottische Dichter Robert Burns von seinem Sockel auf dem Octagon, dem Hauptplatz von Dunedin, auf die Besucher der zweitgrößten Stadt auf der neuseeländischen Südinsel herab. „Robert selbst war nie in Neuseeland. Sein Neffe Thomas hingegen zählt zu unseren Gründervätern“, erklärt Stadtführer Athol Parks, der Touristen mit seinen „City Walks“ die in der Maorisprache Otepoti genannte 128.000-Einwohner-Stadt näherbringt.

Autor: Peter Beyer; Anschläge: 5.192

Touristen auf den Stufen zur St. Pauls Kathedrale.
Touristen auf den Stufen zur St. Pauls Kathedrale.
Touristen auf den Stufen zur St. Pauls Kathedrale.
« Zurück