Wo man dem lieben Gott ein Stückchen näher kommt

Fuß einer Putte

Steil ist es, an manchen Stellen düster, an vielen eng. Schulterbreit nur zuweilen der Aufstieg, schräg zudem, die Passage nur in eine Richtung begehbar. Kein guter Aufenthaltsort also für Klaustrophobiker und Herzkranke. Nur sporadisch fällt Licht ein, wird der dunkle Stein der meterdicken Wände durchbrochen, bieten runde Fenster dem Besucher Platz zum Verschnaufen und Hinausblicken auf den Campo Santo, den Petersplatz oder das Häusermeer von Rom.

Online seit: Juli 2010

Touristen auf einer steilen Treppe
Touristen auf einer steilen Treppe
Touristen auf einer steilen Treppe
« Zurück