Brauchtum und Feiertage

Vorboten der Bergweihnacht

Vorboten der Bergweihnacht

Das Gasteiner Tal im Krampusfieber: Mit der Wucht einer Naturgewalt zeigen wilde Gestalten der politischen Korrektheit alljährlich die Zähne.

mehr »

Selbst ist der Weihnachtsmann

Selbst ist der Weihnachtsmann

Beim Weihnachtsmarkt im oberpfälzischen Neualbenreuth schnitzt der Bürgermeister höchstpersönlich Weihnachtsbäumchen. Und kleine wie große Besucher können sich an alten Bräuchen und Märchen erfreuen.

mehr »

Eine Stadt im Zauber von ‚Ihr Kinderlein kommet‘

Eine Stadt im Zauber von ‚Ihr Kinderlein kommet‘

Der Autor von ‚Ihr Kinderlein kommet‘, Christoph von Schmid, wurde 1768 in Dinkelsbühl im Landkreis Ansbach geboren. Dort prägt das beliebte Weihnachtslied bis heute nicht nur das Stadtbild, sondern auch zahlreiche Traditionen – vor allem in der Weihnachtszeit.

mehr »

Das Geheimnis der Schwarzen Katze

Das Geheimnis der Schwarzen Katze

Der Brauch, zu Ostern die Brunnen zu schmücken, hat sich in weiten Teilen Deutschlands verbreitet. Am bekanntesten an der Mosel ist der Brunnen in Zell. Doch auch kleinere Weinorte in der Nachbarschaft dekorieren zur Osterzeit ihre Brunnen.

mehr »

Mit Zäuerlis und Schellenklang ins neue Jahr

Mit Zäuerlis und Schellenklang ins neue Jahr

Wenn hoher Männergesang und Schellenklang durch die Schweizer Täler hallen, dann sind sie wieder unterwegs: die Silvesterchläuse. Am 13. Januar erleben Einheimische und Gäste aus aller Welt magische Momente. Vor allem im frisch verschneiten Urnäsch ist diese alte Tradition besonders schön zu erleben.

mehr »

Der Raub der Heiligen

Der Raub der Heiligen

Jedes Jahr am 27. September kommt es im spanischen Städtchen Arnedo zu einem religiösen wie weltlichen Spektakel. „Robo de los Santos“ heißt der Brauch, einer der ausgefallensten auf der Iberischen Halbinsel.

mehr »

Schnaufen für den Herrn

Schnaufen für den Herrn

Begleitet von Salutschüssen aus einer historischen Kanone, pilgern Hunderte Teilnehmer der Fronleichnamsprozession im bayerischen Törwang alljährlich durch Wiesen und Weiden hinauf zu einer Aussichtskapelle.

mehr »

Kerze, Komet und Laterne

Kerze, Komet und Laterne

Am Wolfgangsee im österreichischen Salzkammergut erwarten den Besucher gleich drei romantisch anmutende Weihnachtsmärkte. Wer St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang mit dem Schiff ansteuert, sichert sich ein nostalgisches Adventserlebnis.

mehr »

Grusel im Oktober

Grusel im Oktober

Was den Deutschen ihr Karneval, ist den Iren inzwischen Halloween.

mehr »

Kunst und Kultur vor kirchlicher Kulisse

Kunst und Kultur vor kirchlicher Kulisse

Der Adventsmarkt der österreichischen Gemeinde Mondsee findet vor der Basilika sowie im gotischen Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerstifts statt. Kitsch gibt es weder drinnen noch draußen an den Ständen, stattdessen lebendiges Handwerk und selbst gemachte Köstlichkeiten aus der Region.

mehr »

Ochs und Esel am richtigen Platz

Ochs und Esel am richtigen Platz

Die Weihnachtskrippe in der Basilika St. Michael im österreichischen Mondsee geht auf den Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Mit herrlich bis ins Detail verzierten Gewandkrippenfiguren werden je nach Festtagsevangelium fünf Hauptszenen gestaltet.

mehr »

Advent in der Kaiserstadt

Advent in der Kaiserstadt

In Bad Ischl im Salzkammergut wird der Adventsmarkt an einer historischen Stätte abgehalten - einer Trinkhalle. Alle Jahre wieder präsentieren einheimische Handwerker hier ihre Produkte.

mehr »

Ein Stück Himmel auf Erden

Ein Stück Himmel auf Erden

Auf der Fraueninsel im Chiemsee, der kleinsten Gemeinde Oberbayerns, stellen Nonnen seit vielen Jahrzehnten in Handarbeit Marzipan her. Einst als „Pilgerbrot“ beliebt, erfreut der klösterliche Konfekt heute Besucher aus aller Welt.

mehr »

Kirschbomben-Stimmung

Kirschbomben-Stimmung

Pulsnitz in der Lausitz ist Deutschlands einzige „Pfefferkuchen-Stadt“.

mehr »

Fondue und Glühwein locken zu Nikolaus

Fondue und Glühwein locken zu Nikolaus

Im Schweizer Fribourg feiert man den Heiligen mit einem großen Fest.

mehr »

Feuer und Wasser, Leben und Tod

Feuer und Wasser, Leben und Tod

Die Tempelanlage Pashupatinath in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu ist eine der wichtigsten Stätten des Hinduismus. Seit Jahrhunderten finden hier, direkt am Ufer des Bagmati, rituelle Verbrennungen statt. Das Heiligtum gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

mehr »

Weihnachten am See

Weihnachten am See

Stiller Zauber, fröhlicher Trubel, besinnliche Einkehr: Am und auf dem Bodensee lässt sich die Vorweihnachtszeit vielfältig genießen.

mehr »

Fastnacht als immaterielles Kulturerbe:

Fastnacht als immaterielles Kulturerbe:

Belebt das neue Gütesiegel den schwäbisch-alemannischen Mummenschanz?

mehr »

Von Laugelumpern und Peitschenknallern

Von Laugelumpern und Peitschenknallern

Nicht nur für Kölner ist die fünfte Jahreszeit die wichtigste von allen: Im ungleich kleineren Konstanz gibt es nicht weniger als zehn Narrengesellschaften.

mehr »

Party mit Heiligem

Party mit Heiligem

Bei einer zweitägigen Wallfahrt im andalusischen Los Barrios pilgern Ende April weit über tausend Menschen mit einer Figur ihres Stadtpatrons Sankt Isidor 15 Kilometer weit zu einer kleinen Kapelle. Die Stimmung unter den zumeist jungen Menschen ist ausgelassen.

mehr »

Artikel 21 bis 40 von 153 Artikeln