Alle Storys

Eine Hauptstadt der Demokratie

Eine Hauptstadt der Demokratie

Seit 1854 ist Neuseeland eine Demokratie und damit eine der ältesten der Welt. Schon 1893 führte das Parlament in Wellington das Frauenwahlrecht ein - lange bevor in Deutschland davon auch nur die Rede war. Spaziergang, Cable Car Tour und Busfahrt durch die Hauptstadt Neuseelands.

mehr »

Ein blaues Wunder

Ein blaues Wunder

Bei Mohammad und Fatima im marokkanischen Chefchaouen.

mehr »

(H)ort der Linden

(H)ort der Linden

Nur wenige Meter ragt die kleine Fraueninsel aus dem spiegelglatten Wasser des Chiemsees heraus. Mächtig hingegen erhebt sich der Zwiebelturm ihrer Klosterkirche – Wahrzeichen der Insel – vor der Silhouette der Berge. Auf dem höchsten Punkt der Insel befindet sich jedoch noch ein weiteres Heiligtum: ein uralter Kultplatz mit einem Lindenhain. Zwei der Bäume sind mehr als tausend Jahre alt.

mehr »

Der Weg der Engel

Der Weg der Engel

Im Advent verwandelt sich der Birkenweg im osthessischen Großenlüder in einen Engelweg. Dann nämlich bereichern Anwohner ihn um vielerlei Himmelswesen aus Holz, die zum Staunen und Verweilen einladen.

mehr »

Auf den Ruinen der Vergangenheit

Auf den Ruinen der Vergangenheit

Die Stabkirche zu Ringebu im norwegischen Fylke Innlandet zählt zu den größten der noch erhaltenen Gotteshäuser ihrer Art in dem skandinavischen Land.
Erbaut wurde sie vor 800 Jahren.

mehr »

Gotteshaus mit Einschusslöchern

Gotteshaus mit Einschusslöchern

Seit 1836 werden in der Christuskirche von Russell auf der Nordinsel von Neuseeland Messen gelesen. Einen finanziellen Beitrag zum Bau der heute ältesten erhaltenen Kirche des Landes leistete der berühmte Naturforscher Charles Darwin.

mehr »

Kissenkunst in der Kirche

Kissenkunst in der Kirche

Die Christuskirche im neuseeländischen Russell, die älteste im ganzen Land, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Mittels liebevoll bestickter Sitzkissen haben Künstlerinnen und Künstler die Historie des Hafenortes festgehalten.

mehr »

Den Krippen auf der Spur

Den Krippen auf der Spur

Auf einem einstündigen Rundweg durch den historischen Ortskern der osthessischen Gemeinde Großenlüder präsentieren sich in liebevoll dekorierten Fenstern und Gärten Krippendarstellungen verschiedener Kulturen. Im Anfangsjahr 2006 noch eine lokale Aktion, hat sich der Krippenweg zum Besuchermagneten entwickelt.

mehr »

Würdevolles Wahrzeichen

Würdevolles Wahrzeichen

Das Kloster Po Lin auf einem Berg der Hongkong vorgelagerten Insel Lantau wird von Gläubigen wie Touristen angesteuert. Weltweit bekannt wurde das Heiligtum Hongkongs durch seine weithin sichtbare, 34 Meter hohe und 250 Tonnen schwere Buddha-Statue.

mehr »

Auf den Spuren der Uhren

Auf den Spuren der Uhren

Genf gilt als Wiege der Schweizer Uhrmacherkunst. Ein Spaziergang durch eine Stadt mit unzähligen Uhrengeschäften.

mehr »

Komm Hansi, wir gehen mal an die frische Luft

Komm Hansi, wir gehen mal an die frische Luft

Es zwitschert, es piept und es krächzt. Und manchmal wird der Besucher gar von einem schrägen Vogel angesprochen: Im Yuen Po Street Bird Garden in Hongkong werden Singvögel zum Kauf angeboten. 1997 eingeweiht, beherbergt der Vogelgarten inzwischen Geschäfte und Stände von mehr als 70 Händlern. Daneben treffen sich hier tagtäglich ältere Männer, die ihre gefiederten Freunde aus- und vorführen.

mehr »

Zarte Schalen, harter Kern

Zarte Schalen, harter Kern

Rügen und Stralsund glänzen mit interessanter Architektur.

mehr »

Ein Museum für die Brille

Ein Museum für die Brille

Im französischen Jura-Städtchen Morez, fast direkt an der Grenze zur Schweiz, dokumentiert das „Musée de la Lunette“ die Geschichte der Sehhilfe.

mehr »

Im Schatten des Doms

Im Schatten des Doms

Neben ihrem weltberühmten Wahrzeichen, dem 2018 ins UNESCO Welterbe aufgenommenen Dom aus dem 13. Jahrhundert, hat die Stadt Naumburg noch etliche andere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

mehr »

Fünf Türme und ein Händel

Fünf Türme und ein Händel

Wahrzeichen der Stadt Halle an der Saale sind ihre Türme. Vier an der Zahl zieren allein die Marienkirche. Zusammen mit dem Roten Turm bilden sie das bekannte fünftürmige Ensemble des Marktplatzes.

mehr »

Schatzkammer im Hinterhaus

Schatzkammer im Hinterhaus

Die 1552 gegründete Marienbibliothek in Halle an der Saale ist die älteste und größte ununterbrochen zugängliche Bibliothek ihrer Art in Deutschland. Ihre versteckte Lage täuscht über die Kostbarkeiten an Handschriften und Drucken hinweg. Genutzt werden Sammlung und Lesesaal vor allem von Historikern, Theologen und Geisteswissenschaftlern, die zu Recherche- oder Forschungsarbeiten teils aus aller Welt anreisen.

mehr »

Gestern Kloster, heute Museum

Gestern Kloster, heute Museum

Direkt am Inn-Ufer im österreichischen Rattenberg lockt im ehemaligen Augustinerkloster ein preisgekröntes Museum mit Exponaten aus Gotik und Barock sowie zum Brauchtum.

mehr »

Das Mädchen mit den Ähren

Das Mädchen mit den Ähren

Das Nationalmuseum der Ukraine in Kiew ist der schrecklichsten Tragödie des Landes gewidmet. Es gedenkt der Millionen Opfer der während der sowjetischen Diktatur bewusst herbeigeführten Hungersnot von 1932 bis 1933.

mehr »

Die größte Adventskerze der Welt

Die größte Adventskerze der Welt

In der Vorweihnachtszeit wird in der mittelhessischen Burgenstadt Schlitz der Bergfried der Hinterburg in ein riesiges rotes Tuch gehüllt. 140 Glühlampen auf der Turmspitze vollenden den Eindruck einer gigantischen Kerze - die es ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat.

mehr »

Glückwunsch, Ludwig!

Glückwunsch, Ludwig!

Geburtstagskind ohne Feier: Alle Veranstaltungen zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven fallen in seiner Heimat Bonn dem Coronavirus zum Opfer. Und doch wird fündig, wer sich in der Stadt am Rhein auf die Spuren des großen Meisters macht.

mehr »

Der singende Hirte

Der singende Hirte

Aus einem Hobby wurde Leidenschaft: Acht Wochen im Jahr verbringt Reiner Jakob in seiner Landschaftskrippe in der Höfener Pfarrkirche St. Michael – als Hirte in dickem Wams. Mit seinem Engagement unterstützt der 79-Jährige seit 30 Jahren den Förderkreis "Hilfe für krebskranke Kinder" e.V. im Klinikum Aachen.

mehr »

Kräuterwiese an der Kirchendecke

Kräuterwiese an der Kirchendecke

Dank ihrer Deckengemälde hat es die neugotische Pfarrkirche im Binger Stadtteil Gaulsheim zu Ruhm gebracht. Diese zeigen gut 40 verschiedene Pflanzen und Kräuter, die bis heute im sogenannten Würzwisch erscheinen, einem zu Mariä Himmelfahrt (15. August) gebundenen Strauß, der zum Fest feierlich gesegnet und anschließend zu Hause getrocknet und aufbewahrt wird.

mehr »

Sankt Goar – Der Mann, der den Teufel trat

Sankt Goar – Der Mann, der den Teufel trat

Der Volksheilige vom Mittelrhein vereint heute Protestanten und Katholiken.

mehr »

Wo die Fische vom Himmel fliegen

Wo die Fische vom Himmel fliegen

Das Sechs-Mühlen-Tal vereint Baden mit Hessen.

mehr »

Artikel 25 bis 48 von 1362 Artikeln